Spielerbeiträge

Ab sofort gibt es HIER die Beiträge, die bei uns eingegangen sind. Vielen Dank!

PS: Wie’s aussieht gab es eine Panne mit tatort.de – da sind offenbar Mails an deinauftrag@tatort.de ins Nirvana gegangen. Tut uns sehr leid. Wenn jemand seinen Beitrag vermisst und oder nichts von uns gehört hat, bitte einfach nochmal schreiben. Danke.

Grüße aus der WG

Hallo Leute,

nachdem der ganze Trubel heute für’s Erste vorbei ist: Vielen Dank für’s Mitmachen!
Ihr – wart – un – glaublich!!
Habt uns echt auf Trab gehalten…

Hier entsteht jetzt in Kürze nochmal eine verbesserte kleine Chronologie der Geschichte. Aber vor allem wird es auf dieser Seite Raum für Eure Deutungen der Ereignisse geben, für mögliche Erklärungen, Enden und Fortsetzungen.

Wenn Ihr mögt, mailt uns doch Eure Artikel für diesen Blog und wir stellen sie nach und nach rein – unter Eurem Namen oder unter Pseudonym. Das kann alles sein – Texte, Bilder, Videolinks.. Es gibt ja schon einiges, das sich vielleicht auch hier gut machen und länger halten wird. Achtet bitte drauf, dass ihr auch die Rechte an dem Zeug habt. sibel@madebyfriends.net und wir anderen freuen uns sehr auf alles, was da kommt!

Viele herzliche Grüße aus der WG,

Franzi, Marek, Tanja, Solveig, Sibel & Tom

Bild

ÖFFNET DIE SIEBEN SIEGEL

…das passiert also, wenn man einmal im Leben ein Stündchen offline geht… 😉

Hört bitte auf, die WG anzurufen, wir haben’s mitgekriegt! Marek und ich sind jetzt bei Freuden in der Parallelstraße im Netz.
Hier die News, soweit wir sagen können:

  • Unser Telefon-Tool & Server ist down, offensichtlich eine Attacke. Arbeiten dran.
  • Der Tunnel zu Skimcom ist entdeckt, Verbindung abgerissen. Keine Insiderinfos mehr.
  • Aber: Was wir haben, haben wir. Z.B. eine bestimmte, dicke, fette Datei.
  • Mit der wir die verdammt nochmal auf’s Kreuz legen werden!
  • Mirras hat gerade eben angerufen: Er wurde geortet und beinahe ausgeschaltet.
    RIESIGES Dankeschön von ihm für wer von Euch im goldfishhotel.com in Hongkong angerufen und ihn gewarnt hat! War extrem knapp.
    Mimi versteckt sich jetzt wohl weniger luxoriös vor denen. Hoffen wir, dass er’s schafft…
    …und uns notfalls noch mit der Datei bzw. dem Portal helfen kann:
  • http://www.skimcom.in“ also.. gut gemacht, Leute! Kommen wir da weiter?

Denn: Sibel schätzt, dass morgen gegen 16 Uhr die mother of all files decodiert sein müsste!
Dann wissen wir, was zu tun ist.
Und wenn wir die Namen haben, machen wir sie publik.
Öffnen die sieben Siegel.
Schätze, dann wackeln Throne, Chefsessel und Trainerbänke, stürzen Regierungen, werden oben und unten vertauscht. Könnte doch sein!

Wir zeigen denen, dass die wahre Macht immernoch der Öffentlichkeit gehört.
Dass wir über’s Netz genauso mächtig sind, wie die, wenn’s drauf ankommt!

Angeblich wollen die morgen gegen viele von uns losschlagen. Sollen sie doch. Wir sind fast am Ziel und wir sind viele. Denen gehen doch längst die Möglichkeiten aus! „Nuclear Option“? „Big fat Strings“? Ha! Wir werden ja sehen! Schon morgen.

Bis dahin gute Nacht,

Tom & Marek

(etwas in Fahrt, zugegeben.)

***

Um Mithilfe wird gebeten

Moin, Moin,

der Kommissar hat sich schon wieder gemeldet: Heute Morgen wurde Prof. Dr. Marschner, auch bekannt als „Mabuse“, erhängt in seiner Zelle aufgefunden. Auch wenn es sich um Selbstmord handelt (entgegen den Vermutungen und Hinweisen einiger engagierter Bürger, der Inhaftierte solle ermordet werden), geraten die Ermittler immer stärker unter Druck : Mehrere Mitarbeiter der Mundita, die verdächtigt werden, mit einem illegalen Prostitutionsring (…) zu tun zu haben, sind flüchtig und nicht auffindbar. Offenbar haben sie das Land mit unbekanntem Ziel verlassen.

Wir haben Winkeler die Materialien zur Verfügung gestellt, die Jana uns geschickt hat (wo steckt die nur?) und ihm einiges erklärt. In den Unterlagen, die sie Mütze übergeben hat und die sichergestellt wurden, fand sich eine weitere Tagebuchseite, die in Verbindung mit dem Toten steht. Ob wir uns einen Reim drauf machen können. Wir hier in der WG bis jetzt leider noch nicht, deswegen hier mal die Frage an Euch alle. Das hier hat der Kommissar geschickt:

A-12-4_Notiz Jana Bayrhammer

Besuch von der Polizei

Nach der großartigen Nummer von letzter Nacht klopft’s heute morgen um zwölf ernergisch an der Tür. Wir dachten, es wären mal wieder die Nachbarn wegen unserer Frühstücksmusik, doch es waren zwei Beamte. Anscheinend konnte Winkeler uns nicht ans Telefon bekommen und hat kurzerhand Kollegen losgeschickt. Haben eben mit ihm telefoniert. Ganz netter Typ eigentlich. Und nicht gerade zögerlich:

Neben unserer Rotlichtgröße „Mütze“ hat er bereits dessen Kumpan Nieski wegen des Mordes an Mona verhaften lassen. Die Zuordnung der Dollarzeichen-Kette war ja ziemlich eindeutig. Winkeler hat jede Menge belastendes Material sichergestellt, das Mütze bei sich trug. Er geht für lange Zeit ins Gefängnis, soviel ist sicher.

Die Tasche wurde nicht gefunden, es scheint was zu fehlen. Hat er wahrscheinlich auf der Flucht verloren – oder absichtlich weggeschmissen, wenn’s was besonders Brisantes war? Die Polizei will nochmal ne Streife auf die Suche schicken, aber ich wette, die Gegenseite schläft nicht. Angeblich hatten welche von uns letzte Nacht in Bremen ja noch einen Kontakt der unheimlichen Art…

Und auch der Psycho-Prof Marschner ist wohl gerade im Verhör. Der hatte ja das Gutachten geschrieben, durch das Jana in der Geschlossenen landete.. Winkeler wollte nichts Genaues sagen, aber es wirkte so, als hätte der Professor hat das Flattern wegen seiner Familie, der Kollegen und so. Der hat ja mal richtig heftige Sachen angestellt mit den Prostituierten. Wer weiß, wozu der alles auspacken kann. Mundita-Boss Gessler hat die Polizei bisher wohl nicht angetroffen.

Nichts Neues von Jana oder ihrem Verfolger – werten wir das als gutes Zeichen und warten wir ab!

Sonnige Grüße

Tom & Co

jana: gerettet! (für heute zumindest)

hey leute, schon gesehen?

jana tweetet wieder! sie und ole sind in sicherheit!!

gott sei dank & was für ein tag….

wer da jana erreicht und gewarnt hat (josi?): super! das war ja gerade noch rechtzeitig… total beeindruckend, ihr alle, besonders die leute vor ort! heldenhaft.

wir hier in der wg sind jetzt alle total bedient – das war’s für heute.
schauen wir morgen, was sich mundita & co noch alles einfallen lassen, ok?

‚good night and good luck‘

sibel & der rest der bande.

ps: unsere geheime quelle hat uns was neues beschert. hach.