Spielerpost

Raum für Deutungen, Feedback, Enden und Fortsetzungen

Diese Seite wurde nach Spielende eingerichtet: Hier veröffentlichen wir alles, was Ihr uns mit einem klaren Hinweis schickt. Wenn Ihr mögt, mailt uns einfach Eure Beiträge für diesen Blog und wir stellen sie nach und nach rein – unter Eurem Namen oder unter Pseudonym. Achtet bitte drauf, dass ihr auch die Rechte an dem Zeug habt und seid uns nicht böse, wenn wir hier und da kürzen!
sibel@madebyfriends.net und wir anderen freuen uns sehr auf alles, was da kommt!

* * *

Pad (vor allem Tatortfan, Alex und Samarie)
Exoticmoto
Kerstin
Cobra
Tobbelmoppel
Fini
mehrLicht
Jess

* * *

>Unsere psychologische These über Jana (aus einer Mail an Sibel)
Es gibt eine große, große Organisation, geleitet von sieben mächtigen Menschen. Haskovo ist ein Kinderheim, in dem (geraubte) Kinder per Mind Control / Folter / rituellen Sachen absichtlich psychisch „gespalten“ werden (Hervorrufen einer Dissoziativen Identitätsstörung/Multiple Persönlichkeiten). Wissenschaftlich ist übrigens nachgewiesen, dass es solche Traumafolgestörungen gibt, wenn die fortlaufenden Traumatisierungen schon in der Kindheit passieren. Auch die absichtlich hervorgerufenen Abspaltungen müssen bereits im Kindesalter <10 Jahre „angelegt“ werden. (Beispiele: Ritueller Missbrauch/Illuminaten/MKUltra, Links zum Nachlesen bei Bedarf bei Samarie) Ergebnis dieser absichtlichen Spaltung: Die Menschen kehren zum Beispiel immer wieder zum Täter zurück, sind gefügig, stellen sich und ihr nicht in Frage, haben Amnesien (wie Jana, die auch nicht wusste, wie sie in die Psychiatrie gekommen ist, unterschiedliche Handschriften hat, mal vom Täter weg will, mal aufgibt und sich in dessen Arme begeben will, Referenz zu „A Beautiful Mind“ etc.), sind „programmiert“. Haskovo als „Brutstätte“ für Nachwuchs dieses großen Menschenhandelsrings. Abspaltung der Persönlichkeitsanteile bei multiplen/absichtlich gespaltenen Menschen fungiert als Selbstschutz und schützt die Täter, weil sich Opfer oft an nichts erinnern können. Marschner als Psychiater/Neurologe war ausführendes Organ und dürfte das nötige Fachwissen besessen haben. Allerdings wurde das vermutlich noch nie so absichtlich und geplant gemacht – das könnte die „Forschungsleistung“ von Marschner sein, auf die er stolz ist, die die Öffentlichkeit aber nicht verstehen wird.
Mundita war die „Verkaufsstätte“, aber die Organisation ist größer. Deswegen die Escorts so teuer. Steckte viel Arbeit drin, die Leute „sicher“ zu machen, wenn die sich an die Verbrechen, die ihnen geschahen, nicht erinnern können, ist das der perfekte Schutz für berühmte/prominente Täter. Und bei dem „Müll“, der im Tatort am Sonntag entsorgt werden sollte, können auch die dabeisein, die die Gewalt (in Haskovo? bei Escortaufträgen? beides?) nicht überlebt haben. Zumindest hatten die ja keine Hemmungen, wen in die Müllpresse zu stecken. 
Tatort „Abschaum“ (Bremen, 2004): http://www.youtube.com/watch?v=SQdWqQBEhpI Minuten 7:20 bis 9:00, der Arzt könnte ein „Marschner“ sein. (Hintergrund: Totes Mädchen, multiple Verletzungen, Elternaussage: vom Sport).
 

Exoticmoto (aus einer Mail an deinauftrag@tatort…)

Also hier mein Ansatz eines auch noch offenen Endes..

 

am Mittwoch abend wurde Tom gezwungen uns anzurufen und zurück pfeiffen, er wurde danach eleminiert ( sonst macht das durchladen der Waffe nach dem Gespräch keinen Sinn). Der restlichen WG wurde ein Happyend vorgegauckelt damit auch Die bei uns anrufen und uns erklären das es „vorbei “ wäre. Wahrscheinlich auch dort Eleminierung. Durch diese Aktion kam Ferris an unsere Daten und hat ebenfalls gesimst das alles okay wäre.

Wahrscheinlich um Jana ruhig zu stellen, sobald sie sich aus der Deckung traut,wird auch sie ausgeknipst. 

Kurzfristig wurden alle relevanten und denen bekannten Seiten abgeschaltet um das „Ende“ zu untermauern und zu verhindern das wir weiter versuchen Skimcom.in und den Masterkey zu entschlüsseln. Der Countdown bezieht sich auf irgend eine Löschungs/Enttarnungsaktion wenn nicht bis dahin die Seite geknackt ist. Im Hintergrund arbeiten Ferris und Sokol daran uns auszuschalten und Jana zu finden. Gleichzeitig werden sie daran arbeiten Mundita und Klinik Dr Mabuse abzuwickeln um keine Beweise zu hinterlassen.

Die Polizei ist beschäftigt mit Mütze und dem Kleinen,sowie dem Ableben des Herrn Mabuse, in dessen Vergangenheit genug aufzuarbeiten sein wird. Die werden uns also nicht helfen und auch nicht glauben!

Wir stehen alleine mit den Meritos da……..beware big brother is watching us,….tbc.

 

Mit freundlichen Grüßen

Kerstin (aus einer Mail an sibel@…)

Tätowierte Macht

Bürgermeistertattoo

Hey Leute! Ihr glaubt nicht, was mir eben passiert ist! Ich bin sofort in der Mittagspause zum Rechner um euch das mitzuteilen! Ich arbeite in einem Wellnesshotel im Schwarzwald und dort konnte ich ein Treffen sämtlicher Bürgermeister aus allen großen Städten beobachten. Berlin, München, Köln und unter anderem auch Bremen. Das wichtigste und schockierendste an der Sache ist, dass alle ein TATTOO MIT DEM TIER AUS DER JOHANNESOFFENBARUNG hatten! Doch das war noch nicht alles! Das Tier hatte einen toten Bundesadler in seinen Klauen! Alle hatten dieses Tattoo auf dem Rücken! ALLE! Ich dachte, ich trau meinen Augen nicht! Das kann doch nicht sein! Stecken die alle unter einer Decke mit Meritos? Sieht ganz so aus.. Was meint ihr? Was wird uns bevorstehen?

Liebe Grüße, Kerstin

nach oben


Cobra (abgetippter Auszug aus einem Brief an T.R. Leipzig)

Ich finde der kleine Niesky hat eine völlig unterbewertete Rolle gespielt, das war mit Abstand der größte Hingucker des Tatorts. Das ganze Ende hätte in einem großen „Kleinen“ Showdown enden müssen. Ich stell mir das Ganze so vor: Mütze trifft mit Ole am Rendez-Vous-Punkt ein, Jana wartet. Nach kurzem Wortgeplänkel tritt der leicht angetrunkene Winkeler auf, mit quietschendem Reifen und dampfender Kippe platzt er in die Szene. Sofort werden die Waffen gezogen, es gibt einen Schusswechsel. Der besoffene Winkeler trifft keinen Blumentopf. Winkeler fällt, Mütze rennt der fliehenden Familie hinterher. Er ist so wütend, dass er verarscht wurde, er hat Schaum vor dem Mund. Die waghalsige Verfolgungsjagd geht in eine Schikane, als plötzlich aus einer schattigen Einfahrt Niesky kurz vor dem vorbeisprintenden Mütze aufploppt, zu einem Rammbock zusammengekauert. Mütze kann nicht reagieren, er rennt ungebremst in den menschlichen Poller, überschlägt sich nach dem Aufprall in der Luft und landet mit dem Gesicht auf dem Asphalt, wo ein spritzender Cut entsteht. Niesky kommt langsam aber bestimmt auf Mütze zu, schlägt diesem mit seiner kleinen Powerfaust noch einmal ins Gesicht und sagt: „Darauf habe ich lange gewartet, du Pisser. Spür ruhig mal wie der Schmerz sich anfühlt, du frauenverachtendes Stück Scheiße. Die Polizei wird ein nettes Plätzchen für dich finden.“ Jana, die die ganze Szene beobachtet hat kommt mit Ole zu Niesky. Die beiden Küsschen sich, wie nach einem langen Wiedersehen, gemeinsam gehen die Drei die Straße runter ins Ende der Szene. Mützes Mütze explodiert. Abspann!! Yeah!“

nach oben

Tobbelmoppel (Auszug aus seinem großartigen Blogartikel)

Einige Ermittler machten sich zu einen Außeneinsatz auf und untersuchten den Tatort. Plötzlich erhielt ich einen live Anruf aus der Weg, in dem ich weitere Hinweise zum Tatort bekommen habe und die Aufforderung mal bei Radio Bremen 4 reinzuhören, da dort ein weiterer Hinweis für uns zuhören wäre. Gesagt getan. Inzwischen hatten auch noch andere einen Anruf bekommen und die Außencrew war erfolgreich und konnte weitere Spuren finden. Am nächsten Tag war die Crew nochmals unterwegs und hat eine Tasche, Streichhölzer, ein Taschenbuch und wiederum Tagebuchseiten bekommen. Die Spuren wurden natürlich gleich ausgewertet und eingesetzt. Wir kamen den Hintermännern immer näher auf die Spur und diese wurden immer nervöser. Am Mittwoch hatten wir dann Zugriff auf die wichtigste Datei mit Klarnamen. Aber dann kam plötzlich ein Anruf von Tom und er sagte, das Spiel wäre vorbei, alles wäre gut und die Datei nur ein Fake. Ganz zum Schluss war noch eine Pistole zu hören.

Tobbelmoppel Postsendung

Ich denke, die Hintermänner waren doch stärker als wir. Wir konnten die Hintermänner und die Kunden von Mundita nicht finden. Sie haben uns gefunden und haben Tom bedroht. Auch von Jana kam nix mehr. Vielleicht hat sie Geld angenommen und schweigt jetzt? Und ist jetzt erst mal in Sicherheit, aber noch nicht gerettet. Vielleicht überlegen es sich die Hintermänner noch und dann ist Jana wieder in Gefahr. Auch besteht bei ihr ja immer noch die Einweisung in die geschlossene Anstalt. kommt vielleicht noch etwas?

nach oben

Fini (Auszug aus Mail an sibel@…)

Ich finde es super, dass Jana am Ende die bösen Jungs besiegt hat. Aber ich hätte nichts dagegen gehabt wenn der Gessler zum Schluss auch noch sein Fett weg kriegt. Hättet ihr nicht irgendwie einrichten können, dass am Flughafen auf dem Bahamas ein kleines Kommando wartet. Oder noch besser, dass der Killer am Ende sentimental wird und sich gegen die eigenen Leute wendet. So wie bei den Bourne-Filmen zum Beispiel. Und dann hätte er Gessler so lange mit einer Klavierseite bearbeitet, bis der alles ausgespuckt hätte über Mundita und Skimcom und NSA und 9/11 und die Mondlandung! Ein Happy End beim Tatort würde schließlich auch niemandem wehtun.“

nach oben

mehrLicht

Dieser erstklassige Beitrag ist uns aufgefallen und wir möchten ihn zumindest gern verlinken: Rettet Jana – ein Tatort zum Mitspielen

nach oben

Tyron II. (Auszug aus Mail an sibel@…)

„… Erster Vorschlag zur Güte: Master of Puppets. Es war kein Spiel, bzw. alles hat einen wahren Kern. Jemand wollte, dass die Internetcommunity genau das tut, was sie getan hat. Der Schluss mit den gesperrten Seiten war gar nicht, um die Spieler aufzuhalten. Es war einfach das Ziel erreicht, war gut, war Schluss.
Zweiter Vorschlag: Die Community hat den Puppenspielern von Radio Bremen das Heft aus der Hand genommen. Die wurden überrollt. Einfach alles zu kappen, war der einfachste Weg, damit fertig zu werden.
Dritter Vorschlag: Da ist noch einiges in Petto. Würde schließlich Sinn machen, den ganzen Tanz nicht nur für einen Tatort zu veranstalten. Es konnte nicht alles auserzählt werden, weil es erst der Auftakt für verschiedene Fälle ist, Tatorte aus anderen Städten. So erklärt sich, wieso das Spiel inhaltlich und von den Charakteren rein gar nichts mit der Sendung zu tun hatte. Die Beliebigkeit hat definitiv einen Sinn. …“

nach oben

Jess (Auszug aus Mail an sibel@…)

Eine Abschlussepisode mit Jana wäre toll. Wo man sie mit ihrem Sohn sieht, wie sie in Spanien oder Italien, in der Sonne auf einer Finca (oder wie heißt sowas in Italien? Finco? LOL) in der Sonne arbeitet. Es ist nicht immer einfach, die beiden müssen hart arbeiten um sich über Wasser zu halten, aber sie sind frei. So voll Route-66-mäßig eigentlich, Freedom… Und abends sieht man sie dann, wie sie bei einem kühlen Wasser mit Eiswürfel und Zitrone an der Strandpromenade abhängen und nicht quatschen, sondern einfach den Sonnenuntergang genießen. Und dann kommt so ein ultraheißes südländisches Mädchen vorbei und Ole guckt ihr voll auf den Arsch (HAHAA!) und danach guckt er Jana wieder an, und die rollt nur so mit den Augen. Jaja, der Junge wird erwachsen. Das wäre doch schön gewesen. Man muss auch den Eindruck vermitteln, so eine kranke Scheiße wie Jana durchlebt hat, lässt sich überstehen und man kann irgendwie weitermachen und noch ein schönes Leben haben. Gegen solche Ungerechtigkeiten müssen wir zusammenhalten. One Love.“

 

nach oben

schmattke (Auszug aus Mail an sibel@…)

Ihr wollte wissen was aus Gessler geworden ist? Ich sag euch, was mit dem passiert ist. Schon mal was von Blackrock gehört? Bridgewater, Soros und die ganzen reichsten der Reichen? Die lassen schön das Geld für sich arbeiten und sitzen auf Mali mit nem Caipi in der Sonne, lassen sich den Bauch von nem asiatischen Mädchen streicheln und genießen auf ihrem Ipad die steigenden Aktienkurse. Gessler geht’s glaub ich sehr gut, das Schwein brutzelt in der Sonne. Das schreit doch nach einer Fortsetzung. Vielleicht wird Jana ja nicht ruhig, bis sie nicht weiß, dass der Gessler auch weg vom Fenster ist. So eine Powerfrau, wie die Jana ist, würd ich ihr das zu trauen. Ich mein, die kennt den Gessler ja bestimmt von Geschäftsterminen mit Mütze. Was wäre denn, wenn Jana zu so einer richtigen Nikita wird. Mit einem James-Bond-ähnlichen Waffenarsenal zu Hause und einer krassen Nahkampfausbildung. Und dann findet sie in ihrem Exil eine Spur die auf Gessler zeigt, zum Beispiel, eine Rechnung, die auf der Hoteltheke liegt mit Mr B.G unterschrieben und einer Adresse in Dubai. Dann schmiedet sie einen finsteren Racheplan, wie sie Gessler eine Falle stellt: Sie fliegt nach Dubai mit den gefälschten Kreditkarten-Daten von Gessler, die sie der Rechnung entnommen hat und bietet sich dort in der Hotellobby mehr oder weniger offensichtlich als leichtes Mädchen an. Natürlich ist sie dabei total verfremdet, neue Frisur, extremes Makeup und immer eine Sonnenbrille. Vielleicht bietet sie sich auch nicht so offensichtlich an, das sieht man in arabischen Staaten glaube ich nicht gern, sondern fängt nur Gs Aufmerksamkeit. Indem sie immer wieder durch die Lobby streift, wenn Gessler da ist und er auf sie aufmerksam wird, weil sie als einzige Frau einen Geschäftsanzug mit Rock trägt und Gessler, der alte Bock, total auf erfolgreiche, selbstbestimmte Frauen steht, die er dann „zähmen“ will (boah bei dem Gedanken schüttelts mich). Und als die beiden nach einem Bar-Flirt in Gesslers Zimmer landen, und der Lustmolch sich auf ein Fesselspiel von Jana einlässt. Zieht Jana aus ihrem Business-Aktenkoffer das Fotoalbum mit den misshandelten Frauen, das sie über die Jahre zusammen gesammelt hat, macht sich lässig eine Zigarette an und fragt Gessler „Na mein Alter, was darfs denn sein?“ Dann fängt sie an eine Misshandlung nach der anderen bei Gessler nachzuholen und erlöst ihn am Ende, indem sie ihn stranguliert. Erst jetzt wo Gessler die Rache gespürt hat kann sie ruhig schlafen und beginnt ein neues Leben mit Ole als Bar-Betreiberin in Südgriechenland. Und wenn einer der Gäste aufmuckt, kriegt er eine Abreibung…. #janafemmefatale #frauenpower“

nach oben

Einen Hinweis hinterlassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s